Entlang des Santa Teresa Flusses liefen wir heute durch den Nebelwald, an Kaffee-, Bananen-, und Maracujaplantagen vorbei hinunter bis zur Lucma Lodge auf 2100m.
Um die Mittagszeit machten wir einen Halt in Winaypocco, wo uns ein feines warmes Mittagessen serviert wurde.
Nach einer weiteren Stunde Trekking verabschiedeten wir uns von Severino, dem Muledriver.
Bei La Playa wurden wir von einem Minibus abgeholt, der uns direkt zum Einstieg des "Llactapata Inca Trails" brachte.

Dieser erst kürzlich neu restaurierte Inkapfad brachte uns nach einem 30 minütigen Anstieg zur Lucma Lodge. Die Lodge ist sehr schön gelegen und von Avocadobäumen umgeben.

Am Abend besuchten wir das kleine Dorf Lucmabamba wo wir Kaffebohnen über dem Feuer rösteten und damit frischen und seeehr starken Kaffee zubereiteten.